DE EN
Meine Ideen
für Europa
Gemeinsam
Europa erleben
Politische Diskussion
mal ganz anders
previous arrow
next arrow
Slider

Das Europäische Jugendparlament

„Wir sind engagierte Jugendliche, die durch interaktive, europapolitische Bildungsarbeit den Austausch junger Menschen in Europa fördern sowie unsere Generation dazu befähigen, sich eine eigene Meinung zu bilden und sich aktiv am politischen und gesellschaftlichen Leben zu beteiligen."

Neuigkeiten und Aktuelles

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
  • Am Freitag 25. Juni 2021 erhielt das EJP in Berlin ganz offiziell den Förderpreis der Deutschen Nationalstiftung von Bundespräsident a.D. Horst Köhler. Der Verein wurde dabei vom Vorstandsmitglied für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit Simon Lenze und der Mitarbeiterin für Wettbewerbe Leonie Klüver repräsentiert. Seit 1997 ehrt die Deutsche Nationalstiftung mit dem Deutschen Nationalpreis sowie einem Förderpreis Personen und Organisationen, die sich für eine demokratische Gesellschaft engagieren. Die überparteiliche, unabhängige und gemeinnützige Deutsche Nationalstiftung wurde 1993 vor dem Hintergrund der deutschen Wiedervereinigung gegründet.
    Mehr erfahren
  • Das Europäische Jugendparlament in Deutschland erhält den Europäische Bürgerpreis des Europäischen Parlaments 2020 für die 91. Internationale Sitzung in Hamburg am 10. Juni um 16:00 Uhr und ihr könnt dabei sein! Die IS Hamburg beschäftigte sich mit Themen Europäischer Erinnerungskultur und legte einen besonderen Fokus auf die deutsche und europäische Wiedervereinigung mit Unterstützung der Bundesstiftung Aufarbeitung. Im Rahmen der pandemiebedingt aus 2020 verschobenen Aktivitäten aus Anlass des 30-jährigen Bestehens unseres Vereins, möchten wir thematisch an die Verleihung anschließen und veranstalten direkt nach der Preisverleihung ein hybrides Symposium zum Thema "Europäische Jugendbegegnung in Ost und West - Ein Thema der Vergangenheit?" im Europäischen Haus in Berlin mit freundlicher Unterstützung des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments und der Vertretung der Europäischen Kommission. Es wird möglich sein, der Veranstaltung über Facebook-Live zu folgen. Außerdem kann man per Zoom an einem oder beiden Veranstaltungsteilen teilnehmen, um etwa für das Symposium auch Fragen einzureichen. Die Zugangsdaten findet ihr in Kürze hier. Programmübersicht 16:00 - 16:45 | Verleihung Europäischer Bürgerpreis durch Prof. h.c. Dr. Hans-Gert Pöttering, Mitglied der Jury des Europäischen Bürgerpreises und ehemaliger Präsident des Europäischen Parlamentes, sowie Laudatio durch David McAllister, Mitglied des Europäischen Parlaments. Außerdem wird Frank Hofmann, Korrespondent und Studioleiter Deutsche Welle in Kiew, ein Interview
    Mehr erfahren
  • Die diesjährige Nationale Auswahlsitzung zum hochaktuellen Thema „Ein Europa für ein digitales Zeitalter“ findet vom 13.-18. Juli 2021 in Stuttgart statt. 150 junge Europäerinnen werden in der Metropolregion über die Entwicklung einer Europäischen Datenstrategie und dessen Umsetzung in den einzelnen Mitgliedsstaaten diskutieren. Die Vorbereitungen für die Sitzung laufen bereits auf Hochtouren. Das Organisations-Team arbeitet seit mehreren Monaten in verschiedenen Ressorts z.B. Transport & Logistik, Venues & Catering und IT um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können. Das Organisations-Team wird seit Beginn zusätzlich von zwei Projektleiterinnen unterstützt, die bei Fragen zur Verfügung stehen und die gesamte Sitzung koordinieren. Das Team trifft sich regelmäßig online um anstehende Aufgaben und das weitere Vorgehen zu besprechen. Zusätzlich fand vom 28.05. - 30.05. ein digitales Orgawochenende statt. An diesem Wochenende haben die einzelnen Ressorts über ihre Arbeitsfortschritt berichtet und zusammen an Konzepten gearbeitet, wie die Sitzung bestmöglich umgesetzt werden kann. Neben der Arbeit darf aber natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen - gemeinsame Spiele, Socialising und ein Abendprogramm sorgten für Abwechslung! Das gesamte Team freut sich auf eine unvergessliche Sitzung mit vielen spannenden Diskussionen und gemeinsamen Aktivitäten!
    Mehr erfahren
  • Das Vereinsjahr 2020/21 neigt sich bereits seinem Ende zu. Am Wochenende des 12. und 13. Juni 2021 finden sowohl die Sommersitzung als auch die Mitgliederversammlung in digitaler Form statt. Hier wollen wir kurz erklären, worum es sich bei diesen Veranstaltungen handelt und wie man sich beteiligen kann. Die Sommersitzung ist ein Training unseres Vereins und findet am Samstag, den 12. Juni 2021 statt. Das Training wird von unseren Vereinsmitgliedern gestaltet. Solltest Du an der Sommersitzung teilnehmen wollen, bitten wir um vorherige Anmeldung. Für allgemeine Informationen zu unseren Trainingsveranstaltungen findest Du hier mehr. Die Mitgliederversammlung findet in unserem Verein jedes Jahr traditionell im Juni statt. Für das Jahr 2021 haben wir uns auf den 13. Juni geeinigt und die Vereinsmitglieder hierüber rechtzeitig informiert. Alle wichtigen Dokumente zur MV wie das Formular zur Stimmübertragung, der Tagesordnung und den Satzungsänderungen sowie zu einem späteren Zeitpunkt auch das MV-Update-Booklet, findest Du hier. Die Veranstaltung findet via Senfcall statt - wir bitten auch hier um vorherige Anmeldung. Bitte beachte, dass ausschließlich Vereinsmitglieder an der Mitgliederversammlung teilnehmen dürfen. Wenn Du noch kein Mitglied bist, es aber noch werden möchtest, findest Du das entsprechende Formular auf unserer Webseite. Copyright: Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa // Adrian Jankowski
    Mehr erfahren
  • Am heutigen Europatag eröffnen wir die Bewerbungsphase für den 32. Nationalen Auswahlprozess. Der bundesweite, dreistufige Schulwettbewerb unter der Schirmherrschaft von Dr. Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestags, wählt diejenigen Schüler*innen aus, die Deutschland bei den internationalen Sitzungen des European Youth Parliament im Jahr 2022 vertreten werden. Doch wie läuft der Schulwettbewerb ab? Zunächst wird eine schriftliche Ausarbeitung eingereicht, die von einer 60-köpfigen Jury bestehend aus Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Gesellschaft bewertet werden. Thematisch steht hierbei der Schutz der Demokratie in Europa im Vordergrund. Die besten 26 Schuldelegationen sowie 18 Einzeldelegierte zu den zwei regionalen Auswahlsitzungen im Februar bis April 2022 eingeladen. Dort wird eine Jury jeweils fünf Delegationen und fünf Einzeldelegierte für die Teilnahme an der Nationalen Auswahlsitzung im Frühsommer 2022 auswählen. Sowohl bei den regionalen Auswahlsitzungen als auch bei dem nationalen Vorentscheid handelt es sich um mehrtägige Parlamentssimulationen in englischer Sprache mit Jugendlichen aus dem europäischen Ausland. Alle Veranstaltungen des Nationalen Auswahlprozesses 2022 werden ehrenamtlich von Jugendlichen für Jugendliche organisiert. Für diese Rolle öffnet der Auswahlprozess im Spätsommer 2021. Alle Details sind auf der Seite des Nationalen Auswahlprozesses hinterlegt.
    Mehr erfahren
  • Eine große Ehre für das Europäische Jugendparlament in Deutschland: Die Deutsche Nationalstiftung zeichnet unseren Verein mit ihrem Förderpreis aus. Seit 1997 ehrt die Deutsche Nationalstiftung mit dem Deutschen Nationalpreis sowie einem Förderpreis Personen und Organisationen, die sich für eine demokratische Gesellschaft engagieren. Die überparteiliche, unabhängige und gemeinnützige Deutsche Nationalstiftung wurde 1993 vor dem Hintergrund der deutschen Wiedervereinigung gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten Altbundeskanzler Helmut Schmidt, Altbundespräsident Richard von Weizsäcker sowie enge Weggefährten. Der Nationalpreis geht dieses Jahr an die Medizinethikerin Prof. Alena Buyx, seit Mai 2020 Vorsitzende des Deutschen Ethikrats. Der Preis wird am 25. Juni von Horst Köhler, Bundespräsident a.D. im kleinen Rahmen verliehen. Weitere Informationen finden sich auf der Website der Deutschen Nationalstiftung.
    Mehr erfahren
hold SHIFT key to load all alle laden
  • „Das Europa von morgen liegt in unserer Hand. Und ganz besonders in der Hand der jungen Generation. Das Europäische Jugendparlament ermutigt Jugendliche dazu, sich mit ihren Ideen und Vorstellungen einzubringen, mit jungen Menschen aus anderen Ländern zu diskutieren und für die überzeugendsten Lösungen auch zu streiten. Eine wichtige, großartige Sache! Denn ein lebendiges Europa braucht mehr denn je engagierte Europäerinnen und Europäer.“

    - Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestages

  • „Ich finde es hervorragend, dass junge Menschen im Rahmen des Europäischen Jugendparlaments die Möglichkeit erhalten, durch einen internationalen Austausch eigene Visionen über die Gestaltung Europas entwickeln zu können.“

    - Dr. Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission

  • 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.