Europäischer Jugendklimagipfel in Friedrichshafen
14. – 19. August 2011

 

Vom 14. bis zum 19. August 2011 wird der „European Youth Summit on Climate Change and Adaptation Strategies“ in Friedrichshafen ausgerichtet. Hier werden 100 Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren aus ganz Europa zusammenkommen, um angesichts des sich schon jetzt auswirkenden Klimawandels Anpassungsstrategien zu entwickeln. Sechs Tage lang ist Friedrichshafen und das umliegende Dreiländereck am Bodensee Schauplatz für spannende Debatten rund um umweltpolitische Themen.

Konzept der Sitzung – PDF

Der fortwährend ansteigende Ausstoß von Treibhausgasen gefährdet das globale Klimagleichgewicht und die Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen. Die meisten Bemühungen zur Reduktion von Treibhausgasen waren bisher wenig effektiv. Oft werden die Folgen des Klimawandels, wie sommerliche Hitzewellen oder Naturkatastrophen wie der Hurrikan Katrina 2005, nach wie vor als reine Naturerscheinungen angesehen, auf die wir Menschen keinen Einfluss nehmen können.

Selbst bei einer erfolgreichen, vehementen Reduktion von Treibhausgasen wird eine Erholung des Klimas erst in mehreren Jahrzenten bzw. Jahrhunderten erfolgen. Je nach Region und Klimazone ist mit unterschiedlichen und unterschiedlich starken Konsequenzen des Klimawandelsaveränderung zu rechnen.

Daher muss sich die öffentliche Debatte verstärkt auf Vorsorge- und Schutzmaßnahmen der Gesellschaft vor den Gefahren des Klimawandels konzentrieren. Gerade weil der Erfolg der dringend notwendigen Klimaschutzmaßnahmen schwer absehbar ist, muss die Frage nach einer möglichst klimaschonenden Anpassung der Gesellschaft an wandelnde Umweltbedingungen weiter in den Fokus der Umweltdiskussion rücken. Europas Jugend ist nicht nur die erste Generation, die mit der Klimadebatte aufgewachsen ist, sondern auch die Generation der nächsten Entscheidungsträger. Wir wollen für die Teilnehmer eine Plattform schaffen, um die Problematik näher zu untersuchen und daraufhin innovative sowie kreative Anpassungsstrategien zu entwickeln.

Mit dem „European Youth Summit on Climate Change and Adaptation Strategies“ leistet das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.V. einen Beitrag zur Weltdekade der Vereinten Nationen 2005-2014 „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Bei Fragen zu Konzept und Ablauf sowie für alle weiteren Informationen stehen Ihnen die Hauptorganisatoren Franziska Maier und Benjamin Gradhand gerne zur Verfügung.

Förderer

Bildnachweis:
http://www.flickr.com/photos/chimber/2568723888/

Schlagworte: , , ,

1 Kommentar

Verwandte Artikel

  1. Rückblick und Pressespiegel: Teilnehmer des Europäischen Jugendklimagipfels beschließen den Lake Constance Accord | Europäisches Jugendparlament in Deutschland e.V. (EYP)

Kommentar schreiben