Regionale Auswahlsitzung in Trier
05. April – 08. April 2018

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEuropäisches Jugendparlament tagt in Trier

Im Rahmen der Regionalen Auswahlsitzungen 2018 tagt das Europäische Jugendparlament in Trier. In der ältesten Stadt Deutschlands beantworten die Jugendliche eine wichtige Frage: Wie stabil ist Europa?

Das Europäische Jugendparlament (EJP) veranstaltet jährlich einen Schülerwettbewerb bei dem junge Menschen aus ganz Europa zusammenkommen, debattieren und den Europäischen Gedanken zusammen leben und erleben können. Im Rahmen dieses Nationalen Auswahlprozesses findet vom 5. Bis zum 8. April eine der drei Regionalen Auswahlsitzungen des EJP statt – zum ersten mal in Trier. Unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und von Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) werden über 150 Jugendliche aus ganz Europa zusammenkommen und zur Thematik der Innereuropäischen Stabilität und Einheit debattieren und ihre Ergebnisse auf dem Sitzungshöhepunkt, der öffentlich zugänglichen Vollversammlung, am 07. und 08. April präsentieren.

Die Jugendlichen aus Deutschland mussten sich zuvor entweder einzeln oder gemeinsam mit ihrer Schuldelegation mit Inhaltsübersichten zum Problem der Jugendarbeitslosigkeit in Europa in einer Vorrunde für ihre Teilnahme am Nationalen Auswahlprozess bewerben. Die besten Delegationen und Einzelteilnehmenden wurden von einer unabhängigen Jury ausgewählt, um ihr Können auf den regionalen Sitzungen in Trier, Flensburg und Berlin unter Beweis zu stellen. Besonders talentierte und motivierte Jugendliche können sich auf diesen drei Sitzungen für die Nationale Auswahlsitzung in Hannover im Juni 2018 qualifizieren. Dort werden die besten zwei Delegationen die Möglichkeit bekommen, das EJP auf den kommenden Internationalen Sitzungen unseres europäischen Dachverbandes European Youth Parliament in Rotterdam (Niederlande) und Yerevan (Armenien) zu repräsentieren.

Innereuropäische Einheit und Stabilität

Das Oberthema zur Diskussion für die Veranstaltung ist die innere Einheit und Stabilität der Europäischen Union im Angesicht ihrer krisengeplagten Vergangenheit und Gegenwart. In der Öffentlichkeit scheint der innere Zusammenhalt der Europäischen Union zu bröckeln. In den Köpfen vieler Bürger*innen sind die Lösungsansätze vieler Konflikte wie der Eurokrise oder der Bewältigung von Migrationsströmen von nationalen Alleingängen geprägt. Mit dem Thema der inneren Stabilität und Einheit bietet die Regionale Auswahlsitzung im rheinland-pfälzischen Trier die ideale Plattform für Diskussionen über die Zukunft des inneren Zusammenhalts der Europäischen Union. Der Austragungsort Trier führt die Teilnehmenden an die deutsch-luxemburgische Grenze und in das Herz Europas. Durch ihren geschichtlichen Reichtum und die Präsenz des grenzenlosen europäischen Gedankens im täglichen Leben repräsentiert die älteste Stadt Deutschlands sowohl das umfassende Erbe Europas, als auch die moderne und weltoffene Beherzigung desselben. Im Karl-Marx-Jahr 2018 wird die Regionale Auswahlsitzung in Trier auch eine Plattform bieten zur Rehabilitation eines solidarischen und sozialstaatlichen Europas. Beide Aspekte könnten nicht besser zur Sitzungs-Thematik passen und legen somit eine anregende Grundlage für die Debatten.

Ablauf und Programm der Sitzung

Die Regionale Auswahlsitzung in Trier besteht aus drei Hauptelementen, die eine gute Arbeitsatmosphäre und effizientes, akademisches Arbeiten ermöglichen. Das gruppendynamische Kommunikationstraining als erstes Element stärkt den Gruppenzusammenhalt innerhalb eines Ausschusses. Der zweite Teil einer Sitzung umfasst das Erarbeiten aktueller Problemstellungen bezüglich des Sitzungsthemas der innereuropäischen Freiheit und Stabilität und das Verfassen der Resolution. In der folgenden parlamentarischen Vollversammlung können die Delegierten die Chance ergreifen ihre Resolution zu verteidigen, zu debattieren und ihre Ideen zu allen Resolution zu formulieren. Mehr Informationen über unser vielfach erprobtes und ausgezeichnetes Sitzungskonzept finden Sie hier.

Bei Fragen zum Konzept und zum Ablauf der Sitzung stehen Ihnen der Projektleiter Julius Milde jederzeit gerne zur Verfügung. Für Presseanfragen kontaktieren Sie bitte Noemi Unkel.

 

Pressematerialien

Pressemitteilung_Sitzungsabschluss_RAS Trier 2018 (als pdf zum Download)

Pressemitteilung_Sitzungsstart_RAS Trier 2018 (als pdf zum Download)

Presseinformation_Vollversammlung_RAS Trier 2018 (als pdf zum Download)

Pressemappe_RAS Trier 2018 (als pdf zum Download)

Pressemiteilung_Vorbereitungstreffen_RAS Trier 2018 (als pdf zum Download)

Presseinformation_Vorbereitungstreffen_RAS Trier 2018 (als pdf zum Download)

Kurzonzept_RAS Trier 2018 (als pdf zum Download)

 

An dieser Stelle finden Sie eine Auswahl an Pressebildern zur Regionalen Auswahlsitzung Trier 2018, die Sie herunterladen und in Ihren Beiträgen verwenden dürfen. Um die Aufnahmen in hoher Auflösung herunterladen zu können, klicken Sie auf das gewünschte Motiv. Wir möchten Sie darum bitten einen Copyright-Verweis © Europäisches Jugendparlaments in Deutschland e.V. anzubringen. Weiteres Material können Sie im allgemeinen Pressebereich entnehmen.
Schirmherrschaften

OB-Leibe-Grußwort
Wolfram Leibe

Oberbürgermeister der Stadt Trier

Malu Dreyer

Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz

Kommentar schreiben