Regionale Auswahlsitzung in Nauen
20. April – 23. April 2017

Das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.V. richtet im Rahmen seines Nationalen Auswahlprozesses zum sechsten Mal in Folge Regionale Auswahlsitzungen in Herzogenaurach, Frankfurt am Main und Nauen aus. Die Regionale Auswahlsitzung für Norddeutschland wird vom 20. bis zum 23. April 2017 ausgetragen.

Über 100 Delegierte aus ganz Deutschland und Europa treffen in Nauen zusammen, um gemeinsam europapolitische Ideen zum Oberthema gemeinsamer BinnenmarktNauen zu entwerfen und diese in Debatten auszuwerten. Namhafte Vertreterinnen und Vertreter der Politik übernehmen die Schirmherrschaft über Sitzung, deren Höhepunkt, die parlamentarische Vollversammlung, am Samstag, den 22. und Sonntag, den 23. April im Landtag Potsdam stattfinden wird.

Die Jugendlichen aus Deutschland mussten sich zuvor entweder einzeln oder gemeinsam mit ihrer Schuldelegation mit ihrer Resolution zum Thema gemeinsame Flüchtlingspolitik mit Nicht-EU Staaten in einer Vorrunde für ihre Teilnahme am Nationalen Auswahlprozess bewerben. Die besten Resolutionen wurden von einer unabhängigen Jury ausgewählt und die jeweiligen hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden als Delegierte für die Regionalen Auswahlsitzungen ausgewählt, um dort ihr Können unter Beweis stellen.

Während des Sitzungszeitraumes erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit sich durch ihre Leistung zur 27. Nationalen Auswahlsitzung in Wiesbaden zu qualifizieren. Auf der Nationalen Auswahlsitzung werden die zwei besten Delegationen ausgewählt, um das EJP auf den kommenden Internationalen Sitzungen unseres europäischen Dachverbandes European Youth Parliament, in Tbilisi (Georgien) und Vilnius (Litauen) zu vertreten.

Kommentar schreiben