Regionale Auswahlsitzung in Landshut
11. – 14. Februar 2016

LH_PanoramaDas Europäische Jugendparlament in Deutschland e.V. richtet 2016 im Rahmen seines Nationalen Auswahlprozesses bereits zum vierten Mal in Folge Regionale Auswahlsitzungen aus. Die Regionale Auswahlsitzung für Süddeutschland findet vom 11. bis 14. Februar im bayerischen Landshut statt.

Über 100 Jugendliche aus ganz Süddeutschland, sowie internationale Delegationen, werden Ende März in Eckernförde zusammenkommen, um dort unter dem Oberthema Regionalen Wirtschaftens zu debattieren.

Die Schirmherrschaft über die Sitzung, deren Höhepunkt die parlamentarische Vollversammlung am 13. und 14. Februar darstellt, haben namhafte Vertreterinnen und Vertreter der Politik von der lokalen Ebene bis zur Bundespolitik übernommen.

Jeweils zehn Schuldelegationen nehmen an den drei Regionalen Auswahlsitzungen teil, auf denen sich die Schülerinnen und Schüler für die 26. Nationale Auswahlsitzung in Lübeck im Frühsommer 2016 qualifizieren können. Aus den besten Delegationen aller Regionalen Auswahlsitzungen werden dort zwei ausgewählt, um das EJP auf den kommenden Internationalen Sitzungen unseres europäischen Dachverbandes European Youth Parliament, in u.a. Laax in der Schweiz im Frühjahr 2016 zu vertreten.

Regionale Strukturen als Motor der Zukunft?

Regionale Strukturen stellen eine große Chance für die Zukunft der europäischen Wirtschaft dar. Verbraucher sind in den letzten Jahren zunehmend sensibler für Herkunft und Produktionsfolgen von Gütern geworden, für Unternehmen sind eine gut ausgebaute Infrastruktur und regionale Produktionskapazitäten Voraussetzung für Erfolg.

Auf der Regionalen Auswahlsitzung in Landshut setzen sich Jugendliche mit verschieden Aspekten dieses Themas auf der Ebene der Verbraucher, Produzenten und Unternehmen auseinander. Dabei werden sie mit Herausforderungen in der Umsetzung der „Europa 2020“-Strategie konfrontiert, wie z.B. der Verteilung von EU-Subventionen und deren Nutzen und Auswirkungen auf die regionale, nationale und internationale Wirtschaft. Wie kann die EU regionale Wirtschaftsstrukturen stärken, und dabei gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit auf dem internationalen Markt erhalten?

Landshut als regionales Zentrum in Niederbayern, das Agrarwirtschaft und Industrie im ländlichen Raum vereint, gilt als einer der großen aufstrebenden Wirtschaftsräume in Bayern. Diese Faktoren machen Landshut zu einem idealen Austragungsort für die Regionale Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments.

Ablauf und Programm der Sitzung

Die Regionale Auswahlsitzung in Landshut gliedert sich in drei zentrale Abschnitte: das gruppendynamische Kommunikationstraining, die Ausschussarbeit und die parlamentarische Vollversammlung. Wenn Sie mehr über unser vielfach erprobtes und ausgezeichnetes Sitzungskonzept erfahren möchten, können Sie sich hier weiter auf unseren Seiten informieren.

Eine unabhängige Jury wird die Jugendlichen auf der Sitzung während der Ausschussarbeit und der parlamentarischen Vollversammlung begleiten und am Ende die drei besten Delegationen auswählen, die zur 26. Nationalen Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments Deutschland eingeladen werden. Bewertungskriterien wie Überzeugungskraft, Stärke der Argumentation, Kooperation in der Gruppe, Ideenreichtum bei der Formulierung der Vorschläge, Spontaneität und sprachliche Kompetenz machen jede Regionale Auswahlsitzung zu einem anspruchsvollen Wettbewerb. Die Auseinandersetzung mit Europapolitik und die Zusammenarbeit mit internationalen Ausschussmoderatoren und Gastdelegationen machen die Regionale Auswahlsitzung in Landshut dabei zu einem Ort Europäischer Identität und politischer Partizipation. Die verabschiedeten Resolutionen werden anschließend an Förderer und namhafte Vertreter aus der Politik übergeben.

LH_Basil_LindeBei Fragen zu Konzept und Ablauf sowie für alle weiteren Informationen steht Ihnen Projektleiter Basileus Linde jederzeit gerne zur Verfügung. Bei Presseanfragen kontaktieren Sie bitte Elisabeth Gerlach.

 

 

 

 

Pressematerialien

Pressemitteilung_Schirmherren_RAS Landshut 2016 (10.02.2016, als pdf zum Download)

Presseinformation_Sitzungseinladung_RAS Landshut 2016 (10.02.2016, als pdf zum Download)

Pressemitteilung_Sitzungsstart_RAS Landshut 2016 (11.02.2016, als pdf zum Download)

Pressemitteilung_Sitzungsabschluss_RAS Landshut 2016 (15.02.2016, als pdf zum Download)

 

Pressemappe_RAS Landshut 2016 (10.02.2016, als pdf zum Download)

Kurzkonzept_RAS Landshut 2016 (als pdf zum Download)

Resolutionsheft_RAS Landshut 2016 (als pdf zum Download)

Abschlussbericht_RAS Landshut 2016 (als pdf zum Download)

An dieser Stelle finden Sie eine Auswahl an Pressebildern zur Regionalen Auswahlsitzung in Landshut, die Sie herunterladen und in Ihren Beiträgen verwenden dürfen. Um die Aufnahmen in hoher Auflösung herunterladen zu können, klicken Sie auf das gewünschte Motiv. Wir möchten Sie darum bitten einen Copyright-Verweis © Europäisches Jugendparlaments in Deutschland e.V. anzubringen. Weiteres Material können Sie im allgemeinen Pressebereich entnehmen.

Schirmherrschaften

Bogedan_Claudia_Dr_(Foto © Foto AG Gymnasium Melle - Lizenz CC-BY-SA-4.0) Merk_Beate_Dr_(Foto © Staatskanzlei Bayern) Rampf_Hans_(Foto © Stadt Landshut)

Dr. Claudia Bogedan
Präsidentin der Kultusministerkonferenz 2016

Dr. Beate Merk
Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen des Landes Bayern

Hans Rampf
Oberbürgermeister der Stadt Landshut

Förderer

Logotable RAS Landshut 2016

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare

Verwandte Artikel

  1. Gewinnerinnen und Gewinner des Vorentscheids 2016 stehen fest! | Europäisches Jugendparlament in Deutschland e.V. (EYP)
  2. Europas Zukunft selbst gestalten – Finalisten für den Jugendwettbewerb des EJP stehen fest | Europäisches Jugendparlament in Deutschland e.V. (EYP)

Kommentar schreiben