Globale Verantwortung: Europas Jugend blickt in Berlin über die europäischen Grenzen hinaus

22. Nationale Auswahlsitzung beginnt Ende Mai

In Berlin diskutieren 150 Jugendliche aus Deutschland und Europa die europäische Außen- und Sicherheitspolitik und suchen nach Lösungen für globale Konflikte

(18.05.2012) Unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, und der Vizepräsidentin der europäischen Kommission und Hohen Vertreterin der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik, Catherine Ashton, kommen 150 Jugendliche aus der gesamten Bundesrepublik und Europa für die 22. Nationale Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments zusammen. Vom 27. bis 31. Mai werden die Schülerinnen und Schüler in Berlin die außenpolitische Gesamtsituation der EU aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und dabei eigene innovative Lösungsstrategien entwickeln.

Die politischen Veränderungen im Zuge des Arabischen Frühlings beschäftigen nicht nur den nordafrikanischen und arabischen Raum. Auch Europa steht diesbezüglich vor großen Herausforderungen und neuen Möglichkeiten. Während der Veranstaltung werden sich die Jugendlichen gemeinsam mit Gastdelegationen aus Griechenland, Schweden und Finnland unter dem Motto „Thinking outside Borders“ mit brisanten Themen auseinandersetzen. Ausschussthemen sind u.a. die Beziehungen der EU zum Iran, das Frauenbild in Nordafrika nach dem Arabischen Frühling, das Problem der globalen Wasserversorgung, oder die Frage nach einem möglichen EU-Beitritt der Türkei.

Die TeilnehmerInnen werden nach der Anreise am Sonntag, den 27. Mai in gemischten Arbeitsgruppen arbeiten. Durch ein gruppendynamisches Kommunikationstraining auf dem Gelände der Jugendherberge am Wannsee (Badeweg 1, 14129 Berlin) formen sich die Ausschüsse zu einem effektiven Team. Nachdem die Grundlage für eine ergebnisreiche Ausschussarbeit gelegt wurde, werden die einzelnen Ausschüsse am Folgetag in Räumlichkeiten in und neben der Jugendherberge themenspezifische Resolutionen erarbeiten. Die Ergebnisse ihrer Arbeit debattieren die Jugendlichen anschließend im Berliner Abgeordnetenhaus im Rahmen der Parlamentarischen Vollversammlung nach Regeln des Europäischen Parlaments (30.05. ab 10.00 Uhr; 31.05. ab 09.15 Uhr).

Unter den teilnehmenden Jugendlichen ermittelt eine unabhängige Jury zwei Schuldelegationen, die Deutschland auf den bevorstehenden internationalen Sitzungen des European Youth Parliaments im Herbst 2012 in Amsterdam und Frühjahr 2013 in München vertreten dürfen.

Journalistinnen und Journalisten möchten wir herzlich einladen, sich selbst ein Bild von unserer Sitzung und Arbeitsweise zu machen und in ihren Medien über unsere Veranstaltung zu berichten. Für Presseanfragen steht Ihnen Mirja Kuhlencord gerne zur Verfügung.

Links und Downloads

22. Nationale Auswahlsitzung in Berlin

Programm

Presseinformationen

Pressebilder

Pressemitteilung – 29.05.2012

Pressemitteilung – 18.05.2012

Pressemitteilung – 31.05.2012

Abschlussbericht Nationale Auswahlsitzung Berlin 2012