Azubi- und Schülerforum Potsdam
13.-15. Mai 2019

Ausschussarbeit

Rund 100 Auszubildende und Schüler*innen verschiedener Schulformen kommen vom 13. bis zum 15. Mai 2019 anlässlich eines Azubi- und Schülerforums in Potsdam zusammen, um sich zu verschiedenen Aspekten des Oberthemas „Zukunft der Arbeitswelt in Europa“ auszutauschen. Das Azubi- und Schülerforum wird vom Europäischen Jugendparlament in Deutschland e.V. (EJP) in Kooperation mit der IHK Potsdam veranstaltet.

Dabei werden Themen wie die Rolle der EU bei der Arbeitsmarktintegration von Migrant*innen und Geflüchteten, die Auswirkungen von Digitalisierung und Globalisierung auf den Arbeitsmarkt und die Internationalisierung von Ausbildungen diskutiert. Das Themenspektrum wird durch weitere gesellschaftlich relevante Themen wie den Umgang mit dem Klimawandel, den Rechtsruck innerhalb der EU und die Gleichberechtigung von Mann und Frau komplettiert.

Die parlamentarische Vollversammlung am 15. Mai bietet einen Rahmen, all diese Themen und die dazu erarbeiteten Standpunkte mit allen Teilnehmenden zu teilen und nach dem Vorbild des Europäischen Parlaments zu debattieren. Sie bildet damit den Höhepunkt der Veranstaltung.

Durch die Möglichkeit, sich mit europapolitischen Themen auseinanderzusetzen, zu diesen Themen eine eigene Meinung zu entwickeln und sie mit Gleichaltrigen zu debattieren, macht die Veranstaltung europäische Politik insbesondere für Auszubildenden aus Brandenburg erleb- und erfahrbar.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen über dieses Google-Anmeldeformular.
Für weitere Rückfragen zur Veranstaltung und zur Anmeldung steht Ihnen die Projektkoordinatorin des Azubi- und Schülerforums, Jorinde Bauer, gerne zur Verfügung.

Wer Interesse an unserer Arbeit und unserem Sitzungsformat hat, ist am 15. Mai 2019 um 15:00 Uhr ganz herzlich zur letzten Debatte unserer Parlamentarischen Vollversammlung im Rahmen des Azubi- und Schülerforums in Potsdam eingeladen. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der IHK Potsdam, Breite Straße 2 a-c, 14467 Potsdam, statt. Eine Anmeldung über dieses Google-Anmeldeformular ist erforderlich. Bei Rückfragen hierzu steht die Geschäftsführerin des Vereins, Claudia Ardelean (Tel.: +49 (0) 30 726219515), gerne zur Verfügung.

Kommentar schreiben