Deine Chance – Auswahlprozess 2013/2014
Bewerbungsphase für Schulwettbewerb eröffnet

Europa erleben. Europa gestalten. Werde Delegierter!

Der Nationale Auswahlprozess des Europäischen Jugendparlaments ist einer der traditionsreichsten und anspruchsvollsten Schülerwettbewerbe in Deutschland. Den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern wird die einzigartige Möglichkeit geboten, mit anderen interessierten Jugendlichen aus ganz Europa auf Englisch über Politik zu diskutieren, den demokratische Entscheidungsfindungsprozess selbst mit zu gestalten und Europa hautnah zu erleben.

Mit der nun mehr 24. Auflage des seit 1990 jährlich stattfindenden bundesweiten Schulwettbewerbs wollen wir auch in diesem Jahr wieder möglichst viele Schülerinnen und Schüler im ganzen Bundesgebiet erreichen. Bis zum 9. November 2013 können sich sowohl Schuldelegationen, als auch interessierte SchülerInnen allein bewerben. Insgesamt werden 27 Schuldelegationen (á sieben Teilnehmer) und 27 Einzelbewerber durch die Bundesvorauswahl ausgewählt und zu eine der drei Regionalen Auswahlsitzungen in der gesamten Bundesrepublik eingeladen. Auf den viertägigen Regionalen Auswahlsitzungen können sich die SchülerInnen für das im kommenden Mai 2014 stattfindende Bundesfinale, die 24. Nationalen Auswahlsitzung, qualifizieren. Die zwei besten Schuldelegationen der Bundesrepublik werden Deutschland auf der 77. und 78. Internationalen Sitzungen des Europäischen Jugendparlaments im Herbst 2014 und im Frühjahr 2015 vertreten.

Ausgewählt werden die TeilnehmerInnen durch eine internationale Jury die auf den Sitzungen anwesend ist und welche nach den vorgegebenen Kriterien sprachliche Fähigkeiten, inhaltliche Qualität der Ausschussarbeit sowie den Inhalt der Resolution bewertet. Damit verbunden sind natürlich auch die Qualität der Debatte und die Beteiligung der einzelnen Delegierten an den Diskussionen der anderen Resolutionen.

 

Das Auswahlthema für das Jahr 2013/2014 lautet:

A NEET Generation: With a youth unemployment rate of 23.3% in the EU and up to 40% in some Member States, what steps and measures should the EU take to fill open vacancies, create new jobs and alleviate the difficulties faced by young people finding employment?

Une génération NEET: Avec un taux de chômage de 23,3% des jeunes dans l’UE et jusqu’à 40% dans certains États membres, quelles mesures l’UE devrait-elle prendre pour combler les postes vacants, créer de nouveaux emplois et atténuer les difficultés rencontrées par les jeunes à trouver un emploi?

Deine Bewerbungsunterlagen: 

Bewerbungsformular: Schuldelegationen und Einzelbewerber
Hilfreiche Dokumente: Beispielresolution  und Guide: How to write a resolution

So kannst Du teilnehmen:

Schritt 1
Interessierte Jugendliche können sich mit sieben Leuten zu einer Schuldelegation (auch benachbarte Schulen können einbezogen werden) zusammenfinden und eine Resolution auf Englisch zum vorgegebenen Thema verfassen und diese mit dem Bewerbungsformular einreichen. Alle Interessierten, die keine Schuldelegation aufbauen können, dürfen sich als Einzelbewerber bewerben.  Das EJP lädt alle SchülerInnen der Oberstufe und der zehnten Klassen jeder Schulform ein sich zu bewerben. Auszubildende im Alter zwischen 16 und 19 Jahren sind ebenfalls eingeladen sich als Einzelbewerber zu bewerben.


Schritt 2
Die bis zum Bewerbungschluss am 9. November 2013  an resolution@nulleyp.de geschickten Bewerbungen werden in anonymisierter Form an eine unabhängige, internationale Jury weitergeleitet. Die rund 40-köpfige Jury wählt die besten 9 Schuldelegationen und genau so viele Einzelbewerber für die Regionalen Auswahlsitzungen in Nord-, Mittel- und Süddeutschland aus. Die Gewinner des Bewerbungsverfahrens haben sich damit für eine der Regionalen Auswahlsitzungen qualifiziert. Es besteht die Möglichkeit, dass jede Schuldelegation von einer Lehrkraft zu jeder unserer Veranstaltungen begleitet wird.


Schritt 3
Auf den viertägigen Regionalen Auswahlsitzungen werden die SchülerInnen dann eine erweiterte Parlamentssimulation durchlaufen. Sie werden diskutieren, debattieren, aber auch bei Spielen Spaß haben und ihre Vision von Europa in Resolutionen, die sie in ihren Ausschüssen erarbeiten, festhalten. Diese werden dann in den Debatten der Parlamentarischen Vollversammlung diskutiert. Abschließend werden die drei besten Schulen einer jeden Regionalen Auswahlsitzung zum bundesweiten Finale eingeladen. Auf diesem werden dann die zwei besten Delegationen als Vertreter Deutschlands ausgewählt.


 

Stipendienprogramm und Kosten der Veranstaltung

Für die Teilnahme an der Regionalen Auswahlsitzungen fallen Kosten in Höhe von 25€ pro Person an, bei der Nationalen Auswahlsitzung belaufen sich diese für Unterkunft und Verpflegung auf 60€. Die Kosten für die Anreise sind selbst zu tragen. In der Vergangenheit konnten die Teilnehmer hierfür in der Regel Sponsoren, wie z.B. lokale Betriebe, Banken oder Abgeordnete des Bundes- oder Landtages gewinnen. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich ein Stipendium zu sichern, mehr dazu auf http:// www.eyp.de/mitmachen/stipendienprogramm

 

Alle Interessierten Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer können sich in den E-Mai Verteiler des Nationalen Auswahlprozesses eintragen um stehst die aktuellsten Informationen zum nationalen Auswahlprozess zu erhalten.

Für alle offenen Fragen steht Ihnen das Büro des EJP unter der E-Mail Adresse info@nulleyp.de und per Telefon unter 030 – 2 80 95-155 (Montags – Freitags 10:00 – 16:30 Uhr) zur Verfügung.


Der Nationale Auswahlprozess wird unterstützt durch:

Kommentar schreiben