Internationales Forum in Leipzig
(09. – 14. Oktober 2011)

Vom 09. bis 14. Oktober werden 60 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren aus ganz Europa zusammenkommen und dem 1. Internationalen Forum des Europäischen Jugendparlaments in Leipzig ein Gesicht zu geben. Thematisch sind Demokratie und Jugend das Stichwort. Die Sitzung findet in Kooperation mit der 2. Internationalen Demokratiekonferenz der Stadt Leipzig statt.

Konzept der Sitzung (PDF)

Leipzig wird im Oktober Plattform für neue Ideen und Visionen rund um das Thema der Annäherung von Jugend und Politik. Die Shell Jugendstudie „Jugend in Sachsen“ hat ergeben, dass Jugendliche Politik immer mehr ablehnen, jedoch eine hohe Bereitschaft zu gesellschaftlichem Engagement vorhanden ist. Dieses Phänomen tritt nicht nur in Deutschland, sondern auch ganz Europa auf. Wie soll eine Demokratie der modernen Gesellschaft ohne Träger aussehen? Politische Beteiligung ist eine Grundlage für die Existenz von Demokratie. Was geschieht also, wenn diese nicht mehr gewährleistet ist? Hier setzen unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen an und überlegen, was die Gründe für diese Entwicklungen und Probleme sind und wie ihr zukünftiges Europa aussehen kann.

Die Delegierten sind die Entscheidungsträger von Morgen. Es soll eine Atmosphäre geschaffen werden, die die Entwicklung von neuen Ideen und Visionen fördert und den Jugendlichen zeigt wie spannend und wichtig es ist, Politik aktiv mitzugestalten und sich daran zu beteiligen.

Bei Fragen zu Konzept, Ablauf und Teilnahmemöglichkeiten sowie für alle weiteren Informationen steht Ihnen die Hauptorganisatorin Franziska Hülß gerne zur Verfügung.

 


Förderer

This project has been funded with support from the European Commission. This communication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.
 

Kommentar schreiben